Eiken

Zur Erschliessung von Bauland wird in Eiken der Quellenweg gebaut

Im Gebiet Kaltenbrunnen in Eiken entsteht der Quellenweg. – Foto: chr

Im Gebiet Kaltenbrunnen in Eiken entsteht der Quellenweg. – Foto: chr

Im Gebiet Kaltenbrunnen-Rüttistrasse in Eiken kann Bauland erschlossen werden. Gegenwärtig wird der Quellenweg erstellt.

Bei der Baulanderschliessung in Eiken handelt es sich vorerst um die Erstellung des Quellenweges, durch den das Bauland im Perimeter erschlossen werden kann.

Das Erschliessungs-Projekt erfolgte in Zusammenarbeit von Gemeinderat und den Grundeigentümern. Die im Erschliessungsplan Kaltenbrunnen West festgelegte Strassenführung wurde vollständig übernommen.

Ab Rüttistrasse verläuft die neue Erschliessungsstrasse in Richtung Norden und macht dann eine Rechtskurve. Sie weist eine Länge von gut 85 Metern auf, mit einem Wendeplatz bei etwa 70 Metern.

Die Ausbaubreite beträgt 4 Meter. Vom Ende der Strasse führt ein 1,2 Meter breiter Fussweg zum Hofackerweg. Für den Strassenbau ist mit Kosten von 590 000 Franken zu rechnen. (chr)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1