Rheinfelden
Zuerst niedergestreckt und dann beraubt: 20-Jähriger überfallen

Mit einem Faustschlag streckten zwei Unbekannte am Mittwoch in Rheinfelden einen 20-Jährigen nieder. Anschliessend bestahlen sie ihn. Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Merken
Drucken
Teilen
Die Täter erbeuteten mehrere hundert Franken. (Symbolbild)

Die Täter erbeuteten mehrere hundert Franken. (Symbolbild)

Keystone

Ein 20-jähriger Mann ist am Mittwochabend in Rheinfelden AG von zwei Unbekannten angegriffen und beraubt worden. Der Schweizer erlitt leichte Verletzungen. Die Täter erbeuteten einige hundert Franken Bargeld.

Der Mann erhielt beim Angriff einen Faustschlag und ging zu Boden, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Er alarmierte die Polizei. Mehrere Patrouillen fahndeten ohne Erfolg nach den beiden Tätern.