Grenzgebiet

Zoll-App erleichtert den Einkauf ennet der Grenze

Der Schweizer Zoll arbeitet aneiner neuen App.

Der Schweizer Zoll arbeitet aneiner neuen App.

Wie viele Zigaretten dürfen in die Schweiz eingeführt werden? Wie viel Fleisch und welche Mengen alkoholische Getränke? Antworten gibt eine App, die vom Zoll vorbereitet und gegen Ende Jahr zur Verfügung gestellt wird.

Per sofort können deutsche Staatsangehörige im Apple App Store und im Google Play Store (Android-Market) eine neue App herunterladen, über die abgefragt werden kann, was in welchen Mengen zoll- und steuerfrei eingeführt werden darf. Dieses neue Angebot des deutschen Zolls wirft die Frage auf, ob den Schweizerinnen und Schweizern Ähnliches zur Verfügung steht.

Haben sie die Möglichkeit, beim Einkauf ennet der Grenze schnell das Handy zu zücken und nachzuprüfen, ob die eingekaufte Menge Fleisch, Butter oder Alkohol zollfrei in die Schweiz eingeführt werden darf oder ob die erlaubte Menge überschritten ist.

Adrian Mettauer von der Oberzolldirektion in Bern bestätigt gegenüber der az Aargauer Zeitung, dass eine Zoll-App vorbereitet und gegen Ende des Jahres für alle Betriebssysteme verfügbar sein wird: «Die Schweizer App ist eine grafisch optimierte Website des Zolls und richtet sich vor allem an Privatpersonen», erklärt Mettauer.

Abrufbar werden nicht nur die zollfrei einführbaren Artikel und Mengen sowie wichtige Hinweise zum Internet-Einkauf sein, sondern auch eine Liste der nächstgelegenen Schweizer Zollstellen und deren Öffnungszeiten. Laut Mettauer ist dieser Service nur bei eingeschaltetem GPS möglich. In naher Zukunft soll es die Zoll-App auch ermöglichen, im Ausland gekaufte Waren über das Handy zu deklarieren und zu verzollen.

Importkosten berechnen

Seit Oktober 2011 bieten Private im Internet einen Rechner an, mit dem die Kosten eines Fernseh- oder Auto-Imports berechnet und in Schweizer Franken umgerechnet werden können. Die App wurde zwar für Tablets entwickelt, läuft aber auch auf Smartphones. Riesengross scheint die Nachfrage nach dieser App nicht zu sein: Seit ihrer Einführung ist sie rund 1000 Mal heruntergeladen worden.

Meistgesehen

Artboard 1