So hat die Sturzflut Wölflinswil getroffen.

Tele M1

Wölflinswil
So hat die Sturzflut ein ganzes Dorf überschwemmt: Jetzt brauchen Betroffene Hilfe beim Aufräumen

Die Unwetter haben erneut gewütet: Aus dem Fricktal erhielt die Kantonspolizei 30 Meldungen. In Wölflinswil überschwemmten mehrere Bäche die ganze Ortschaft. Doch nach wenigen Stunden war der Spuk auch schon wieder vorbei.

Drucken
Teilen

Nach nur wenigen Stunden ist alles wieder vorbei. Doch diese Nacht bleibt den Bewohnern in Wölflinswil noch lange in Erinnerung, wenn auch in unliebsamer.

Anwohner Renato Jehle sagt gegenüber «Tele M1», dass der Bach nun wieder friedlich sei. Aber er habe in der nacht eine «rechte Sauerei» angerichtet. Es ging alles wahnsinnig schnell: Innert Kürze stand das Dorf quasi komplett unter Wasser.

Jürg Eberle flucht wie ein Rohrspatz, als das Lokalfernsehen seinen Beitrag abdreht. Er zeigt, wie hoch das Wasser in seiner Garage stand. Zwar hätten er und seine Frau erste Aufräumarbeiten erledigt, doch alles würden sie nicht alleine bewältigen können. Deshalb sei das Ehepaar nun auf Unterstützung aus dem Dorf angewiesen.

Aktuelle Nachrichten