Eiken

Wird die nächste Poststelle geschlossen?

Befindet sich die Poststelle in Eiken in der Sackgasse?

Befindet sich die Poststelle in Eiken in der Sackgasse?

Post führt derzeit Gespräche mit der Gemeinde

Der gelbe Riese schrumpft im Fricktal weiter. Seit dem Jahr 2000 wurden im Fricktal 21 herkömmliche Poststellen geschlossen. Drei davon – Zeiningen, Wallbach und zuletzt Sisseln – im laufenden Jahr. Immerhin: Die Post verschwand nicht komplett aus den drei Gemeinden, in den jeweiligen Volg-Läden wurden Post-Agenturen eingerichtet.

Entscheid noch nicht gefallen

Nun ist die nächste Verkleinerung des Poststellennetzes absehbar. In Wegenstetten wird die Filiale im Frühling geschlossen und ebenfalls durch eine Agentur im Volg ersetzt. Auch die Poststelle im Mettauertaler Ortsteil Mettau kann aufgrund der tiefen Nutzung nicht mehr in der heutigen Form weiterbetrieben werden. Dies teilte die Post vergangene Woche mit. Das Unternehmen ist derzeit gemeinsam mit den Behörden von Mettauertal daran, «die Bedürfnisse und Möglichkeiten rund um das künftige Postangebot zu prüfen».

Wie auf Anfrage der az bekannt wurde, ist Mettauertal nicht die einzige Gemeinde, in der die Post derzeit im Gespräch mit den Gemeindebehörden ist. Gleiches gilt auch für Eiken, wie Markus Flückiger, Kommunikationsverantwortlicher Postnetz Mitte, bestätigt. «Die Post steht gegenwärtig in Kontakt mit der Gemeinde Eiken. Thema ist eine Standortbestimmung zur aktuellen Postversorgung.»

Dass in Eiken bereits ein Schliessungsentscheid gefallen ist, verneint er jedoch. Man stehe am Anfang der Gespräche. «Sollten sich Änderungen an der heutigen Situation ergeben, informiert die Post nach Rücksprache mit der Gemeinde die Öffentlichkeit», so Flückiger. Schweizweit stelle sich die Post bis 2020 ein Netz von 800 bis 900 Poststellen vor, so Flückiger weiter. Derzeit gibt es noch 1400. Die Post wolle jedoch ersatzlose Schliessungen vermeiden.

Verwandte Themen:

Autor

Marc Fischer

Marc Fischer

Meistgesehen

Artboard 1