«Wir freuen uns riesig auf die 13. Ausgabe unseres Open-Air-Kinos», sagt Daniel Schaffhauser, Präsident des Vereins Open-Air-Kino Rheinfelden. Auch in diesem Jahr wollen die Organisatoren mit einer abwechslungsreichen Filmauswahl die Zuschauer anlocken.

Schauplatz der Kinowoche ist wie alleweil der Schalanderplatz der Brauerei Feldschlösschen mit seinem einmaligen Ambiente. Los geht es am Dienstag, 12. August, mit dem Schweizer Film «Der Goalie bin ig». Dies Tragikomödie ist bis in die kleinste Rolle mit Charakterköpfen besetzt und gewann dieses Jahr in der Sparte «Bester Spielfilm» den Schweizer Filmpreis. Ein im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernder Film folgt am Mittwoch: Vor der Kulisse der indischen Grossstadt Mumbai erzählt das bewegende Feel-Good-Movie «The Lunchbox» die Geschichte von zwei einsamen Seelen, die ein Wink des Schicksals zusammenführt. Das Drama «Jagten», das am Donnerstag zu sehen ist, geht unter die Haut. Der Film zeigt, welche fatale Kettenreaktion ihren Lauf nehmen kann, wenn in einer Kleinstadt ein Kindergärtner fälschlich des Missbrauchs bezichtigt wird.

Am Freitag wird ein skurril-charmantes Roadmovie im Stil einer aberwitzigen Krimikomödie gezeigt: «Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand». Den Abschluss der Kinowoche macht am Samstag die turbulente Komödie «The Secret Life Of Walter Mitty». Erzählt wird die Geschichte eines vermeintlichen Trottels, der aus existenzieller Not zum initiativen, smarten Helden des Alltags wird.

Live-Musik im Kinodorf

Wie immer werden die Besucher mit Live-Musik auf den Kinoabend eingestimmt. Die Premiere wird von der Manu Hartmann Band musikalisch eröffnet. Elemente aus Soul, Funk, und Acidjazz, rockige Gitarrenriffs und Manus Soulstimme prägen den Sound. Little Chevy spielt am Mittwoch Honky-Soul-Country-Blues. Full Moon Rodeo, acht «Urban Cowboys», bringen am Donnerstag süffigen Country-Sound zu Gehör, während Larry’s Blues Band am Freitag mit gefühlvollem Gitarrenspiel aufwartet. Den musikalischen Abschluss macht die Newcomerband Neverage, die diesen Frühling als Vorband von Myron aufgetreten ist.

Im Kinodorf kann sich das Publikum auch kulinarisch verwöhnen lassen kann. Das Essensangebot reicht von thailändischen Currys über orientalische und mediterrane Spezialitäten bis zu Schweizer Grill-Poulet sowie einem Spaghetti-Festival. Auch für süsse Köstlichkeiten und Kaffeegenuss ist gesorgt. «Das Open-Air-Kino Rheinfelden ist der Event schlechthin im Fricktal», sagt Stephan Koller, Leiter Rayon Fricktal beim Hauptsponsor UBS. «Wir sind stolz, dabei sein zu dürfen».