Wittnau
Werner Müller vom Volk als Gemeindeammann bestätigt

Die vier bisherigen Gemeinderatsmitglieder in Wittnau meldeten ihre Kandidatur für eine weitere Amtsperiode an und sie wurden am Wochenende gewählt. Werner Müller bleibt Gemeindeammann.

Drucken
Teilen
Der wiedergewählte Gemeinderat Wittnau: Gemeinderätin Gertrud Häseli, Gemeindeammann Werner Müller, Gemeinderätin Anne-Marie Hänggi und Vizeammann Andreas von Mentlen. – Foto: pd

Der wiedergewählte Gemeinderat Wittnau: Gemeinderätin Gertrud Häseli, Gemeindeammann Werner Müller, Gemeinderätin Anne-Marie Hänggi und Vizeammann Andreas von Mentlen. – Foto: pd

Die vier bisherigen Gemeinderatsmitglieder in Wittnau bewarben sich für die Amtsperiode 2014 bis 2017. Der fünfte Sitz ist weiterhin vakant, da keine Kandidatur vorlag. Nachdem Gemeinderat Franz Brunner im März zurückgetreten war, wurde entschieden, die Wahlen vorzuziehen und zwischendurch keine Ersatzwahl vorzunehmen.

Der Gemeindeammann heisst auch in der Amtsperiode 2014 bis 2017 Werner Müller, und Andreas von Mentlen wurde als Vizeammann bestätigt. An der Wahl der Exekutive beteiligten sich rund 33 Prozent der 864 stimmberechtigten Wittnauerinnen und Wittnauer.

Die Resultate der Gemeinderatswahlen: Andreas von Mentlen, parteilos, 240 Stimmen; Werner Müller, CVP, 232; Anne-Marie Hänggi, parteilos, 219; Gertrud Häseli, Grüne, 203. Absolutes Mehr: 102 Stimmen.

Wahl des Gemeindeammanns: Werner Müller, 208 Stimmen. Das absolute Mehr betrug 123 Stimmen.

Wahl des Vizeammanns: Andreas von Mentlen, 207 Stimmen. Absolutes Mehr: 120 Stimmen. (chr)

Aktuelle Nachrichten