Das Fricktal verfügt seit ein paar wenigen Monaten über ein sanftes Tourismusangebot mehr: den 24 Meter hohen Aussichtsturm auf dem Cheisacher. Zum Preise von je mindestens 1000 Franken wurden 108 der insgesamt 109 Treppenstufen, die auf den Cheisacherturm hinaufführen, verkauft. Unverkäuflich war bis jetzt die oberste Stufe. Diese wird jetzt als «Goldene Stufe» an den Meistbietenden verkauft. Angebote können ab sofort per Mail an treppenstufe @cheisacherturm.ch oder per Telefon an 062 8744747 unterbreitet werden.

Mit 1000 Franken dabei

Das Mindestgebot beträgt 1000 Franken. Der Name des Meistbietenden wird in grossen Lettern an der obersten, «goldenen Stufe» angeschrieben. Angebote können bis und mit dem Schlusstag des Eröffnungsfestes, also bis zum Sonntag, 1.Mai 2011, eingereicht werden. Das jeweils aktuelle Höchstgebot kann auf www.cheisacherturm.ch abgefragt werden.

Drei Fricktaler Politiker

Den Startschuss zur Versteigerung gaben gleich drei prominente Politgrössen aus dem Fricktal, nämlich Grossratspräsidentin Patricia Schreiber und die Regierungsräte Roland Brogli und Alex Hürzeler. Wie mehrfach berichtet wurde, ist der Cheisacherturm bereits seit letztem Herbst für das Publikum zugänglich. Seither haben Hunderte von Leuten die einmalige Aussicht von der obersten Plattform genossen. Im Moment sind die Abschlussarbeiten im Gange: Produktion von vier Panoramatafeln, Beschriftungen, Montage von zwei Fernrohren, Markierung der Zugangswege. Bis zum Einweihungsfest vom 30.April/1.Mai sollten sämtliche Arbeiten beendet sein. (dds)