Gewässerverschmutzung

Wegen Pestiziden: 300 tote Fische im Zeiher Dorfbach

Tote Fische in einem Gewässer (Symbolbild; Foto: Walter Schwager)

Tote Fische in einem Gewässer (Symbolbild; Foto: Walter Schwager)

Rund 300 Fische sind im Zeiherbach in der Fricktaler Gemeinde Zeihen AG tot aufgefunden worden. Ursache ist nach bisherigen Abklärungen eine Gewässerverschmutzung durch Giftstoff.

Der Verursacher ist unbekannt, wie die Kantonspolizei in einer Miiteilung schreibt. Vermutlich waren Pestizide in den Zeiherbach geflossen. Dies ergaben Untersuchungen des kantonalen Amtes für Umwelt und der Kantonspolizei.

Die toten Fische waren am Samstag entdeckt worden. Die Polizei sucht nun Personen, die Angaben zum möglichen Verursacher machen kann.

Meistgesehen

Artboard 1