Wegenstetten

Wechsel in der Leitung der Raiffeisenbank – Standort-Leiter wandert aus

Die Raiffeisenbank Wegenstettertal

Die Raiffeisenbank Wegenstettertal

Adrian Dinkel hat die Raiffeisenbank Wegenstetten nach über zehn Jahren verlassen. Dinkel erfüllte sich seinen langjährigen Traum und ist ausgewandert. «Er hat den Standort massgeblich geprägt, seit er 2007 als Leiter der Kundenberatung bei der Raiffeisenbank Wegenstettertal begann und später auch die Leitung des Standortes Wegenstetten übernahm», schreibt die Bank in einer Mitteilung. 2008 wurde er aufgrund seiner grossen Erfahrung – er war seit über 20 Jahren bei der Raiffeisenbankgruppe beschäftigt – in die Bankleitung gewählt.

Peter Heimgartner, Geschäftsstellenleiter Wegenstetten, und Colin Besserer, Leiter Kunden- und Finanzberatung, werden die Kunden von Dinkel zukünftig betreuen. Besserer übernahm am 1. September die Nachfolge von Dinkel als Leiter Kunden- und Finanzberatung. Besserer wird neu Mitglied der Bankleitung der Raiffeisenbank Wegenstettertal.

Besserer arbeitet seit über zehn Jahren bei der Raiffeisenbank Wegenstettertal und war zunächst für die Finanzberatung verantwortlich. In den letzten Jahren hat er sich kontinuierlich weitergebildet und diesen Sommer die Ausbildung zum Finanzplaner mit eidgenössischem Fachausweis abgeschlossen. Besserer ist bei der Raiffeisenbank Wegenstettertal auch Nachlassverantwortlicher und für die Praxisausbildung zuständig. (az)

Meistgesehen

Artboard 1