Frick
Wechsel im reformierten Pfarramt Frick - Verena Salvisberg soll kommen

Pfarrerin Maja Petrus verlässt die reformierte Kirchgemeinde Frick im Oktober und vorbehältlich seiner Wahl verlässt auch Pfarrer Samuel Dietiker Ende Februar 2013 die Kirchgemeinde.

Merken
Drucken
Teilen
Die Reformierte Kirche in Frick

Die Reformierte Kirche in Frick

AZ

Stellvertretungen sollen helfen die Zeit bis zum Amtsantritt der neuen Pfarrpersonen zu überbrücken. An der Kirchgemeindeversammlung vom Montag 26. November wird dann Pfarrerin Verena Salvisberg aus Laufenburg zur Wahl vorgeschlagen.

Am Sonntag, 14. Oktober um 9.30 Uhr findet der Abschiedsgottesdienst mit Pfarrerin Maja Petrus statt, anschliessend sind alle zum Apéro eingeladen. Eine reiche Zeit mit vielen Begegnungen, vielfältigen Veranstaltungen und unermüdliche Einsatz geht zu Ende. Die Kirchgemeinde lässt die Pfarrerin und ihre Familie äusserst ungern, aber mit grossem Dank und Verständnis ziehen.
Hans-Ludwig Seim als Stellvertreter
Für das Pfarramt Frick konnte als Stellvertreter Pfarrer Hans-Ludwig Seim verpflichtet werden. Er wird sich um Gottesdienste, Kasualien (Abdankungen und Taufen) und Unterricht kümmern, bis die Pfarrstelle definitiv besetzt ist.
An der Kirchgemeindeversammlung vom Montag, 26. November schlägt die Kirchenpflege als Nachfolge im Pfarramt Frick, Pfarrerin Verena Salvisberg zur Wahl vor. Verena Salvisberg ist seit zwölf Jahren in der reformierten Kirchgemeinde Laufenburg und Umgebung tätig und freut sich darauf, in einem grösseren Pfarramt neue Erfahrungen zu sammeln. Bei einer Wahl von Frau Salvisberg wird sie die Stelle per Juni 2013 antreten.
Samuel Dietiker an neuem Ort
Im Oktober stellt sich zudem Pfarrer Samuel Dietiker an einem neuen Ort zur Wahl. Er wird das Pfarramt Gipf-Oberfrick voraussichtlich, nächstes Jahr, Ende Februar, verlassen, jedoch die Konfirmandenklassen bis zur Konfirmation im März weiterführen.
Mit der Neubesetzung des Pfarramts Gipf-Oberfrick wird sich die Kirchenpflege in den nächsten Wochen befassen und die Kirchgemeinde entsprechend orientieren. Nach dem Weggang von Pfarrer Samuel Dietiker bis zum Amtsantritt einer neuen Pfarrerin oder eines neuen Pfarrers wird die Pfarrstelle durch Stellvertretungen, versehen. (mf)