Wallbach
«Vertrauen ist entwichen, wie der Russ aus dem Alunova-Kamin»

Viele der 150 Wallbacherinnen und Wallbacher, die an der Information über den Störfall bei der Alunova teilnahmen, übten heftige Kritik an den Behörden und am Firmenvertreter. Lesen Sie das Protokoll des Infoabends.

Walter Christen
Drucken
Teilen
Die beiden Vertreter vom Landratsamt Waldshut und rechts Georg Möller, Betriebsleiter der Alunova Recycling GmbH, am Informationsanlass über den Störfall vom 2./3. September in Wallbach. – Foto: chr

Die beiden Vertreter vom Landratsamt Waldshut und rechts Georg Möller, Betriebsleiter der Alunova Recycling GmbH, am Informationsanlass über den Störfall vom 2./3. September in Wallbach. – Foto: chr

Die Bevölkerung verschaffte sich Luft am dreistündigen Infoabend der Behörden in Wallbach und bekundete ihren grossen Unmut über den Störfall, der sich vom 2. auf den 3. September im Industriegebiet auf deutscher Seite ereignet hatte.

Mit scharfen Worten attakiert wurden Fritz Zimmermann von der Abteilung Umwelt des Kantons, und Georg Möller, Betriebsleiter der Alunova Recycling GmbH.

Zusammenfassend kann festgestellt werden, «dass das Vertrauen eines Teils der Wallbacher Bevölkerung in jenes Unternehmen und in die Behörden entwichen ist, wie der Russ aus dem Alunova-Kamin», wie von einem empörten Wallbacher nach der Information im Kreise Betroffener zu vernehmen war.

Russniederschlag in Wallbach
10 Bilder
Tiere im betroffenen Gebiet auf der Weide
Die Industrieanlagen im Bad Säckinger Ortsteil Wallbach
Die deutsche Polizei ist in Wallbach präsent
Russansammlung in einem Wäschekorb
Grosse Russpartikel auf einem Autodach
Der Wallbacher Gemeinderat Ruedi Berner (Mitte) mit Stefan Heller (links) und Thomas Gruntz vom Regionalen Führungsorgan Unteres Fricktal
Die aufgebotene Feuerwehr Wallbach
Das betroffene Wallbacher Wohngebiet vorne, dahinter die Gebäude mit Kamin der Alunova GmbH auf deutscher Seite
Bereits gemähte Wiese im Einzugsgebiet der Wallbacher Russ- und Staubniederschläge

Russniederschlag in Wallbach

AZ

Walter Christen

Das umfassende Protokoll des Infoabends finden Sie hier:

Aktuelle Nachrichten