Laufenburg
Vandalen verhöhnen ganz Laufenburg mit rausgestreckter Zunge

Der Kindergarten Wasentor, das Bahnhof-WC und das renovierte Bahnhofsgebäude wurden mit Sprayereien verunstaltet. Die schwarzen Comic-Gesichter strecken dem Betrachter die Zunge heraus.

Marc Fischer
Merken
Drucken
Teilen
Sprayereien in Laufenburg Ein Wartebänkchen am renovierten Bahnhof.
4 Bilder
Sprayereien in Laufenburg
Sprayereien in Laufenburg Am Bahnhof streckt das Comic-Gesicht den Fahrgästen die Zunge raus.
Sprayereien in Laufenburg Auch beim Billetautomaten wurde gesprayt.

Sprayereien in Laufenburg Ein Wartebänkchen am renovierten Bahnhof.

AZ

Irgendwann am Wochenende muss jemand zur Farbdose gegriffen haben. Jedenfalls prangen seit Anfang Woche Comic-Gesichter an mehreren Laufenburger Gebäuden.

Während die Liegenschaften des Kindergartens Wasentor und das Bahnhof-WC im Besitz der Stadt Laufenburg sind, gehört der Bahnhof den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Er wurde erst kürzlich renoviert und frisch gestrichen.

Anzeigen von Stadt und SBB

Wie Bauamtsleiter Salvatore Giglio auf Anfrage erklärte, hat die Stadt Laufenburg bereits am Montag Anzeige gegen unbekannt erstattet. Zudem werde man versuchen, die Sprayereien baldmöglichst zu entfernen. Im Falle des Kindergartens sei wohl ein Überstreichen nötig, so Giglio. Die Kosten seien derzeit noch schwierig zu beziffern, sie dürften aber im unteren vierstelligen Bereich liegen.

Bei den SBB waren die Verunstaltungen gestern Morgen noch nicht bekannt. Wie Pressesprecher Daniele Pallecchi erklärte, werden die SBB aber «wie immer in solchen Fällen» ebenfalls Anzeige erstatten. Zudem wird auch am Bahnhofsgebäude das Gesicht mit herausgestreckter Zunge baldmöglichst entfernt.

Vermehrt Vandalismus

Wie Giglio ausführte sind in Laufenburg seit der Silvesternacht einige Vandalenakte vorgefallen. So wurden WCs gesprengt und - auch am vergangenen Wochenende - mehrere Lampen zerstört.

Unter der Telefonnummer 062 869 46 50S nimmt der Kantonspolizeiposten Laufenburg gerne sachdienliche Hinweise oder Beobachtungen entgegen.