Habsburg
Unfall mit Anhänger im Habsbergtunnel endet glimpflich

Bei einem Verkehrsunfall im Habsburgtunnel auf der Autobahn A3 ist am Mittwoch ein Lenker leicht verletzt worden. Der 49-jährige Schweizer musste ins Spital. Der Lenker war mit seinem Auto und beladenem Anhänger mit der Tunnelwand kollidiert.

Drucken
Teilen
Der Lenker touchierte die Wand des Habsburgtunnels (Archiv)

Der Lenker touchierte die Wand des Habsburgtunnels (Archiv)

Aargauer Zeitung

Der Fahrer hatte die Herrschaft über sein Gespann verloren, nachdem der mitgeführte Anhänger zu schwenken begonnen hatte. Wie die Aargauer Kantonspolizei am Mittwoch weiter mitteilte, touchierte das Auto die linke Tunnelwand und wurde herumgeschleudert.

Auf dem rechten Fahrstreifen, innerhalb des Habsburgtunnels, kam das Gespann zum Stillstand. Beim Unfall um 12.45 Uhr in Fahrtrichtung Frick AG entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Während der Tatbestandsaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen zwischen der Verzweigung Birrfeld und dem Unfallort. Neben Kantonspolizei musste auch der Nationalstrassen-Unterhaltsdienst und die Feuerwehr beigezogen werden. Nach 14.15 Uhr wurde die gesperrte Fahrspur wieder frei gegeben.