Möhlin

Unbekannter torkelt auf Perron und fällt unter Güterzug

Symbolbild

Trotz der Schnellbremsung wurde der unbekannte Mann vom Güterzug erfasst.

Symbolbild

Am Bahnhof Möhlin stürzte ein Mann auf die Geleise. Trotz der Schnellbremsung des Lokführers wurde der Unbekannte vom Güterzug erfasst und starb. Um wen es sich dabei handelt, das weiss die Polizei trotz intensiver Fahndung nicht.

Am Sonntagmorgen um 6.40 Uhr torkelte ein unbekannter Mann am Bahnhof Möhlin über das Perron. Das teilt die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mit. Dabei stürzte er aufs Geleise. Trotz der Schnellbremsung des Lokführers wurde der Mann vom Zug erfasst. Die ausgerückte Ambulanz konnte lediglich den Tod des Unfallopfers feststellen.

Identität unbekannt

Der Polizei ist es trotz intensiver Ermittlungen noch nicht gelungen, die Identität des Verstorbenen zu klären. Allerdings geht sie aufgrund der bisherigen Erkenntnis von einem Unfall aus, ein Verbrechen sei ausgeschlossen.

Gefundene Socken des tödlichen Unfalls in Möhlin.

Gefundene Socken des tödlichen Unfalls in Möhlin.

Beim Opfer handelt es sich um einen 50 bis 60 Jahre alten Mann mit grau-weissem Haar. Er trug eine rote Hose, einen braunen Pullover, darunter ein blaues T-Shirt und schwarze Schuhe.

Auf seinen schwarzen Socken war eine Stoffetikette mit der Aufschrift «Zimmermann A.» angebracht. Die Kantonspolizei in Rheinfelden (Telefon 061 836 37 37) sucht Personen, die Hinweise zur Identität des Mannes geben können. (mb)

Meistgesehen

Artboard 1