Mumpf

Töfffahrer bei Frontalkollision schwer verletzt

Am Dienstagabend sind eine Yamaha und ein Opel vor dem Ortseingang in Mumpf ineinander gekracht. Der 51-jährige Töfffahrer verletzte sich dabei schwer. Ein Helikopter flog ihn ins Spital.

Ein 57-jähriger Schweizer aus der Region fuhr am Dienstagabend kurz nach 22.30 Uhr mit seinem Opel von Stein in Richtung Mumpf. Kurz vor dem Ortseingang krachte er mit einem 51-jährigen Yamaha-Fahrer zusammen, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Dieser verletzte sich schwer und musste in kritischem Zustand mit dem Helikopter ins Universitätsspital Basel geflogen werden. Der Automobilist erlitt lediglich leichte Schürfungen.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle während der Tatbestandsaufnahme und der Bergung für mehrere Stunden. Die Feuerwehren Unteres Fischingertal und Stein leiteten den Verkehr bis kurz vor 6.30 Uhr am Mittwochmorgen um. Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Schwerer Verkehrsunfall in Mumpf: Auf der 80er Strecke nach Stein kolidieren ein PKW und ein Motorrad. Beim heftigen Aufprall hat sich besonders der Motorradfahrer verletzt. Wie es dazu kam ist noch unklar.

Schwerer Verkehrsunfall in Mumpf: Auf der 80er Strecke nach Stein kolidieren ein PKW und ein Motorrad. Beim heftigen Aufprall hat sich besonders der Motorradfahrer verletzt. Wie es dazu kam ist noch unklar.

 

Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete zur Klärung des Unfallhergangs eine Untersuchung. Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei in Laufenburg (Tel. 062 869 46 50) zu melden.

Meistgesehen

Artboard 1