Möhlin

Tennisclub, NK Pajde und die Jugendarbeit könnten bald Nachbarn werden

Beliebter Fleck Erde: Auf dem Gebiet Grindacher in Möhlin sind gleich drei Bauprojekte in Planung.

Beliebter Fleck Erde: Auf dem Gebiet Grindacher in Möhlin sind gleich drei Bauprojekte in Planung.

Das Gebiet Grindacher an der Batastrasse in Möhlin ist beliebt. Sowohl der Tennisclub als auch die Fussballer von NK Pajde und die offene Jugendarbeit wollen auf dem Areal Bauprojekte vorantreiben.

Beim Tennisclub geht es um eine neue Halle. Bei NK Pajde um ein neues Klubhaus. Und bei der Jugendarbeit um einen Jugendtreff. Eine Arbeitsgruppe mit Vertretern von Gemeinde, Tennisclub, NK Pajde und Jugendarbeit sowie einem Architekten ist zurzeit daran, eine geeignete Lösung zu finden.

Jugendtreff 2016 bezugsbereit?

«Wir versuchen, die Bedürfnisse aller Beteiligter zu berücksichtigen», sagt Lukas Fässler, Gemeinderat und Leiter der Arbeitsgruppe. Schlecht sehe es nicht aus. Die Parzelle, die im Besitz der Gemeinde Möhlin ist, sei genug gross für alle drei Projekte, versichert Fässler.

Noch im März soll eine weitere Sitzung der Arbeitsgruppe stattfinden, an der die Projekte weiter vorangetrieben werden sollen.

«Ziel ist es, die Planung des Areals und einen Baukredit für den Jugendtreff an der Gemeindeversammlung im November vors Volk zu bringen», sagt Fässler. Davon ausgegangen, dass dies gelingt und das Volk dem Kredit in der Höhe von voraussichtlich einigen hunderttausend Franken zustimmt, könnte das Jugendhaus bereits 2016 bezogen werden. Grund für den schnellen Bau wäre auch die Bauweise. Geplant ist, den Jugendtreff aus Büro- und Schiffscontainern zusammenzubauen.

Das neue Jugendhaus würde den bestehenden Treff in den Räumlichkeiten beim Schulhaus Obermatt ablösen. Vom neuen Standort an der Batastrasse ist der Gemeinderat aus verschiedenen Gründen überzeugt. «Gesucht war ein Standort, der für nichtmotorisierte Besucher gut und sicher erreichbar ist – und ein Standort, an dem keine Lärmklagen drohen», so Fässler.

Beides sei am Grindacher erfüllt: «Die Zufahrtsstrassen sind gut beleuchtet und die Wohngebiete liegen in einiger Distanz.» Der Bahnhof Möhlin liegt in anderthalb Kilometern Fusswegdistanz und die nächstgelegene Bushaltestelle ist in drei Minuten zu erreichen.

Offen auch für Ältere

Der neue Jugendtreff soll auch Jugendlichen ab 16 Jahren offen stehen, statt wie bis anhin nur den jüngeren Jugendlichen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren. «Unser Angebot für die Jugend ist in den letzten zehn Jahren ständig gewachsen. Zusätzlich entstand das Bedürfnis 16+», schreibt der Verein JAM auf seiner Homepage.

Schon im Januar 2013 begann deshalb ein Workshop mit Jugendlichen, Jugendarbeitern und Vertretern der Gemeinde. Dabei entstanden die ersten Ideen für den neuen Jugendtreff, darunter jene mit den Schiffscontainern. Geht nun alles nach Plan, so kann die Jugendarbeit schon bald umziehen – in die Nachbarschaft vom Tennisclub und NK Pajde.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1