Rheinfelden
Täter sind geflüchtet: Jugendliche prügeln sich auf dem «Inseli» in Rheinfelden

Am Samstagabend kam es auf der Rheininsel bei Rheinfelden zu einer Schlägerei. Drei Personen wurden dabei verletzt. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Das Inseli in Rheinfelden: Hier prügelten sich die Jugendlichen

Das Inseli in Rheinfelden: Hier prügelten sich die Jugendlichen

Peter Rombach

Am Samstagabend kam es auf der Rheininsel bei Rheinfelden zu einer Schlägerei. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Kurz nach 23 Uhr informierte die Polizei in D/Lörrach die Kantonspolizei Aargau und meldete einen Streit auf dem «Inseli» in Rheinfelden, bei welchem es Verletzte gegeben habe. Die Tätergruppe sei Richtung Stadtgebiet Rheinfelden geflüchtet.

Umgehend rückte die Kantonspolizei Aargau zur Fahndung aus. Die Personen konnten bislang nicht ermittelt werden. Gleichzeitig begaben sich die Opfer auf Deutscher Seite ins Spital. Eine 17-Jährige sowie ein 20- und 21-Jähriger, alles Deutsche Staatsangehörige, erlitten leichte Verletzungen.

Die Kantonspolizei in Rheinfelden hat Ermittlungen wegen einfacher Körperverletzung und Angriff aufgenommen. Sie erbittet um sachdienliche Hinweise zur Klärung des
Sachverhalts (Tel. 061 836 37 37).

Die Gruppe der Tatverdächtigen wird wie folgt beschrieben: zirka 8 junge Männer im Alter von 15 bis 20 Jahre, zwei trugen ein weisses T-Shirt, einer ein rosafarbiges T-Shirt. Ihr Aussehen wird als türkisch oder italienisch beschrieben. (sha/pd)

Aktuelle Nachrichten