Rheinfelden
Tag der offenen Tore beim neuen Rheinfelder Kraftwerk

Tausende strömten schon am Samstag zum Tag der offenen Tore des neuen Rheinfelder Flusskraftwerks.

Drucken
Tag der offenen Tore beim neuen Rheinfelder Kraftwerk
16 Bilder
Verpflegungsstand beim neuen Kraftwerk
Homage an die Energiedienst
Menschenmassen auf den Wegen
Fachfrau für Kommunikation Alexandra Edlinger-Fleuchaus hat gute Vorarbeit geleistet
Chef Energiedienst AG Martin Steiger und Olympiasiegerin Sabine Spitz hatten Spass beim Spinningrad
Das Festzelt war sehr gut besucht
Fussgänger on Tour
Kraftwerksleiter Hansjörg Matt erklärt den Ablauf zur Stromgewinnung
Information vor Ort
Projektleiter Helmut Reif hatte in den vergangenen acht Jahren viele Interviews zu bewerkstelligen
Umsichtiges Personal allerorten auf dem Kraftwerksgelände
Aufbau fürs Kinderprogramm am Tag der offenen Tür
Besucherströme aus dem Badischen
Interessierte auf dem Steg zum Kraftwerk
Stadtammann Franco Mazzi und Oberbürgermeister Eberhard Niethammer am Rednerpult

Tag der offenen Tore beim neuen Rheinfelder Kraftwerk

Aargauer Zeitung

Einen Tag der offenen Tore gibt es am Wochenende beim neuen Rheinfelder Kraftwerk. Die Energiedienst AG gewährt am Samstag und Sonntag von 10 Uhr einen Blick hinter die Kulissen der Stromerzeugung.

Zwei Rundgänge im Maschinenhaus gewähren einen Blick ins Innere des Kraftwerks, eine Turbine darf aus der Nähe betrachtet und das Kraftwerk aus ungewohnten Perspektiven besichtigt werden.

Bootsfahrten vermitteln eine neue Perspektive auf die Anlage. Zudem gibt es Ausstellungen und weitere Informationen zu den Themen Stromerzeugung, Ökologie und Naturschutz.

Weil die Parkplätze begrenzt sind, richtete die Energiedienst AG t ein Bus-Shuttle vom Bahnhof in Rheinfelden (Baden) und vom Bahnhof in Möhlin (Schweiz) zum Veranstaltungsgelände. Ferner sind auf deutscher als auch auf Schweizer Seite Fahrradständer eingerichtet. (rom)

Aktuelle Nachrichten