Fricktal
Stromausfall: Fricktaler hatten fast eine Stunde kein Licht

Am Mittwochabend war es in einigen Fricktaler Gemeinden plötzlich stockdunkel: Auf der Mittelspannungsleitung zwischen Rheinfelden und Münchwilen gab es einen Kurzschluss. Betroffen waren Mumpf, Obermumpf, Stein und Wallbach.

Drucken
Teilen
Stromausfall: Fricktaler Gemeinden musste man am Mittwochabend rund eine Stunde ohne Strom auskommen (Symbolbild)

Stromausfall: Fricktaler Gemeinden musste man am Mittwochabend rund eine Stunde ohne Strom auskommen (Symbolbild)

Keystone

Gestern Abend lief in einigen Gemeinden im Fricktal für rund eine Stunde nichts mehr: Um 21.39 Uhr hatte es zwischen Rheinfelden und Münchwilen auf der Mittelspannungsleitung einen Fehler gegeben, weshalb es in der Folge zu einem Kurzschluss kam.

Die anschliessende notwendige Komplett-Abschaltung verursachte einen Stromunterbruch in der Region, wie die AEW Energie AG in einer Mitteilung schreibt.

Betroffen waren die Gemeinden Mumpf, Obermumpf, Stein und Wallbach. Nach den Netzumschaltungen waren Stein, Mumpf und Obermumpf um 22.23 Uhr wieder mit Strom versorgt.

Um 22.31 Uhr gingen dank einer weiteren Umschaltung auch in Wallbach die Lichter wieder an.

Die Suche nach dem exakten Fehler dauert laut AEW Energie noch an.

Ein abgelegener Bauernhof, Schönau in Mumpf, musste sich bis am Donnerstagmorgen gedulden, bis die Bewohner wieder mit Strom versorgt werden konnten. (sha)

Aktuelle Nachrichten