Magden
Strassenlampen sollen Sicherheit und Attraktivität für Fussgänger steigern

Seit Jahren unternimmt die Gemeinde Magden Anstrengungen, um das Fussgängerwegnetz attraktiver zu gestalten. Nun wird noch der Fussgängerweg zwischen der Hauptstrasse und dem Doppelkindergarten «Am Bach» an der Juchstrasse beleuchtet.

Marc Fischer
Drucken
Teilen
Der Fussweg zwischen Hauptstrasse und dem Doppelkindergarten «Am Bach» wird bald beleuchtet.

Der Fussweg zwischen Hauptstrasse und dem Doppelkindergarten «Am Bach» wird bald beleuchtet.

Zur Verfügung gestellt

Der Fussweg zwischen Hauptstrasse und dem Doppelkindergarten «Am Bach» an der Juchstrasse ist derzeit nicht beleuchtet. Nun wird er mit drei Beleuchtungskandelabern versehen, sodass neu auch in der frühen Dämmerung der kalten Jahreszeit und nachts eine sichere und komfortable Verbindung für Fussgänger zur Verfügung steht. Wie Gemeindeschreiber Michael Widmer auf Anfrage erklärte, erfolgt die Beleuchtung auf Anregung der Schule. «Damit wird sowohl die objektive als auch die subjektive Sicherheit der Kinder gesteigert», ist der Gemeindeschreiber überzeugt.

Er ergänzt, dass Magden in den letzten Jahren viele Anstrengungen unternommen habe, um das Fussweg-Netz attraktiver und sicher zu gestalten. Nicht zuletzt wurden die Fusswege auch beschriftet. «Dem Gemeinderat ist daran gelegen, dass die Fusswege auch benutzt werden, deshalb wurden diese Massnahmen gerne umgesetzt», sagt der Gemeindeschreiber.

Die Beleuchtung des Weges zwischen Hauptstrasse und Doppelkindergarten erfolgt laut Michael Widmer «so bald wie möglich». Im Winter sei es aber witterungsbedingt immer schwierig, genaue Prognosen abzugeben. Der Gemeinderat hat die entsprechenden Arbeiten aber bereits vergeben.

Aktuelle Nachrichten