Regionalturnfest 2015
Stein ist bereit für 10 500 Turner aus der ganzen Schweiz

Drei Jahre intensive Vorbereitungszeit liegen hinter dem OK des Regionalturnfestes in Stein. Nun steht der Grossanlass rund um die Leichtathletikanlage kurz bevor. Die letzten Aufbauarbeiten werden erledigt.

Susanne Hörth
Merken
Drucken
Teilen
Am Freitagnachmittag beginnt das Turnfest in Stein. Bis dahin gibt es noch kleinere Aufbauarbeiten zu verrichten.

Am Freitagnachmittag beginnt das Turnfest in Stein. Bis dahin gibt es noch kleinere Aufbauarbeiten zu verrichten.

Maik Born

Jede Minute wird noch genutzt, um alles für das sportliche Grossereignis vorzubereiten. Unzählige Helfer stehen im Einsatz. Sie alle sorgen dafür, dass die 10 500 Turner und die 1000 Schiedsrichter an den nächsten beiden Wochenenden die bestmöglichen Bedingungen für die Wettkämpfe vorfinden.

Bei den Bauten wird aber nicht nur an die Turner, sondern auch an die vielen erwarteten Besucher gedacht.

So sind neben den zahlreichen Wettkampfanlagen in diesen Tagen auch drei grosse Festzelte aufgerichtet worden. «Jetzt werden die Festgarnituren platziert und auch die Tribüne wird heute noch aufgebaut», so OK-Mitglied Maik Born am Mittwoch.

Viele Helfer stehen in diesen Tagen im Einsatz, um die Infrastrukturen für dasRegionalturnfest rund um die Leichtathletikanlage aufzustellen. Fotos: Maik Born

Viele Helfer stehen in diesen Tagen im Einsatz, um die Infrastrukturen für dasRegionalturnfest rund um die Leichtathletikanlage aufzustellen. Fotos: Maik Born

Maik Born

Viele Helfer

Die viele Arbeit könnte der TV Stein als Organisator des grossen Sportanlasses und des grössten Anlasses in der Geschichte der Gemeinde Steins überhaupt alleine nicht stemmen.

Unterstützt werden die Organisatoren von den anderen Dorfvereinen, aber auch von ganz vielen Helfern aus der Bevölkerung. «Wir sind überwältigt von der grossen Mithilfe», betont denn auch Maik Born.

Im Einsatz sind zudem zahlreiche ZSO-Angehörige. Ein zusätzliches Grossaufgebot an freiwilligen Helfern wird es an den Turnfestwochenenden selber brauchen. Über 600 Leute sind jeweils im Einsatz.

Jetzt, wenige Tage vor dem ersten Wettkampfwochenende, ist die Riesenvorfreude bei allen deutlich spürbar, so OK-Mitglied Maik Born. Ein bisschen wehmütig wird es ihm beim Gedanken, dass der mit viel Tatkraft und Einsatz geplante Anlass schon bald Vergangenheit ist. Doch das ist später.

Jetzt wollen nun erst einmal die vielen Turner mit ihren Leistungen überzeugen. 2500 von ihnen werden auf dem extra dafür eingerichteten Zeltplatz übernachten. Neben den sportlichen Wettkämpfen hat es auch an beiden Wochenenden genügend Platz für gesellige Unterhaltung. In zwei Festzelten spielen diverse Live-Bands auf.

Mehr gehen nicht

Stein ist gerüstet für das Regionalturnfest 2015, bereit für die vielen Teilnehmenden aus 19 Kantonen. Gerne wären noch mehr Turner gekommen, doch das hätte den Rahmen für die Durchführungsmöglichkeit in der Rheingemeinde gesprengt.

Das erste Festwochenende gehört der Jugend. Am Freitagnachmittag wird mit Volleyball, Faustball, Schnurrball und anderen Sportarten gestartet.