Kaisten
slowUp am Hochrein mit Böllerschuss eröffnet

Behördenvertreter beidseits des Rheins haben in Kaisten zum 32 Kilometer langen Rundkurs begrüsst

Drucken
Teilen
Regierungsrat Alex Hürzeler bei seiner Eröffnungsansprache am slowUp in Kaisten

Regierungsrat Alex Hürzeler bei seiner Eröffnungsansprache am slowUp in Kaisten

Aargauer Zeitung

Mit einem lauten Böllerschuss - erzeugt durch eine kleine Miniaturkanone - gab der Kaister Gemeindeammann Josef Amsler punkt 10 Uhr am Sonntagmorgen in Kaisten die Strecke für den mittlerweile zum 9. Mal durchgeführten slowUp am Hochrhein frei.

Der grenzüberschreitende Erlebnistag über zwei Länder, neun Gemeinden auf einer 32 Kilometer langen, für den motorisierten Verkehr gesperrten Strecke steht ganz unter dem Motto langsam und geniessen. Die Strecke führt im Gegenuhrzeigersinn von Kaisten, Laufenburg CH, Laufenburg DE, Murg, Bad Säckingen, Stein, Münchwilen, Sisseln, Eiken wieder nach Kaisten. Der Rundweg bleibt bis mindestens 18 Uhr für den Motorverkehr gesperrt. (SH)

Aktuelle Nachrichten