Rheinfelden
Seniorin setzt sich in ihr neues Auto und kommt nicht mehr raus

Im deutschen Rheinfelden ennet der Grenze musste die Polizei ausrücken, weil sich eine betagte Dame nicht mehr aus ihrem neu gekauften Auto befreien konnte. Sie kam mit der Technik nicht zurecht.

Merken
Drucken
Teilen
Moderne Autoschlüssel haben Knöpfe für die Zentralverriegelung.

Moderne Autoschlüssel haben Knöpfe für die Zentralverriegelung.

NIZ

Solche Einsätze hat die Polizei auch nicht alle Tage: Am Sonntagnachmittag wurde sie von einem Passanten in die Rheinfelder Müssmattstrasse gerufen. Er habe beobachtet, dass sich eine ältere Dame versehentlich in ihrem Auto eingeschlossen hatte.

Eine Polizeistreife rückte aus und fand an der Müssmattstrasse tatsächlich eine 89-Jährige, die sich nicht mehr selber aus ihrem verschlossenen Audi befreien konnte. Sie schaffte es nicht, die Zentralverriegelung zu bedienen.

Die Beamten zeigten der Seniorin anhand des Streifenwagenschlüssels den "rettenden" Knopf. So konnte die Frau die Zentralverriegelung schließlich öffnen und ihr Auto überglücklich wieder verlassen. Sie gab an, dass der Audi neu ist und sie daher nicht wusste, welchen Knopf sie drücken musste.