Hornussen/A3
Senior fährt deutschem Lastwagen ins Heck und erleidet einen Schock

Ein 63-jähriger Autofahrer prallt auf der Autobahn A3 ins Heck eines deutschen Lastwagens. Der Baselbieter erleidet dabei einen Schock und muss ins Spital. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Merken
Drucken
Teilen
Der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.
3 Bilder
Der 63-jährige Schweizer erlitt einen Schock und musste ins Spital geführt werden.
Senior fährt einem deutschen Lastwagen ins Heck und erleidet einen Schock

Der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.

Polizeifoto

Ein Hyundai-Fahrer prallte am Freitagmorgen kurz nach 9.30 Uhr gegen das Heck eines Lastwagens, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Der 63-jährige Baselbieter, der auf der Autobahn A3 vom Bözberg Richtung Frick fuhr, kollidierte auf der Höhe des Gemeindegebiets Hornussen mit dem in gleicher Richtung fahrenden deutschen Lastwagen.

Der Autofahrer erlitt einen Schock, weshalb er ins Spital gebracht wurde. Weshalb es zur heftigen Kollision kam, ist noch ungeklärt. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem Unfallfahrer den Führerausweis vorläufig ab.

Der Sachschaden dürfte zirka 20'000 Franken betragen.