Selbstunfall
Mehrere zehntausend Franken Schaden: Auto verliert Kontrolle und kollidiert mit Schildern bei Rastplatz Mumpf

Bei der Ausfahrt des Rastplatzes bei Mumpf verlor ein Lenker aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei kollidierte er mehrfach mit Schildern und Einrichtungen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Drucken
Teilen
Der demolierte Volvo.

Der demolierte Volvo.

Kapo Aargau

Am Samstagmittag kam es auf der Autobahn A3 auf der Höhe Eiken zu einem Unfall. Ein 31-jähriger Lenker fuhr auf der Autobahn in Richtung Zürich. Beim Rastplatz Mumpf verlor er aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über seinen Volvo XC90.

Das Auto kollidierte mit diversen Strasseneinrichtungen entlang der Autobahn. Kurz vor dem Trafogebäude auf dem Rastplatz kam der Wagen schliesslich stark beschädigt zum Stillstand. Der Lenker wurde beim Unfall nicht verletzt, schreibt die Kantonspolizei Aargau.

Durch die Kollision wurden Strassenschilder beschädigt.

Durch die Kollision wurden Strassenschilder beschädigt.

Kapo Aargau

Durch herumfliegende Trümmerteile wurden auch diverse weitere Fahrzeuge beschädigt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Das Auto kollidierte mit mit diversen Strasseneinrichtungen.

Das Auto kollidierte mit mit diversen Strasseneinrichtungen.

Kapo Aargau

Aktuelle Nachrichten