Badeunfall
Schon wieder! Asylbewerber im Rhein bei Bad Säckingen ertrunken

Merken
Drucken
Teilen
Der Rhein bei Stein / Bad Säckingen

Der Rhein bei Stein / Bad Säckingen

az

Ein 19-jähriger Asylbewerber ist von der Strömung des Rheins am Mittwochabend in Bad Säckingen (D) an der Landesgrenze zum Kanton Aargau mitgerissen worden. Trotz einer grossen Rettungs- und Suchaktion bleibt der Nichtschwimmer verschwunden.

Es müsse angenommen werden, dass der junge Mann ertrunken sei, teilte das deutsche Polizeipräsidium Freiburg am Donnerstag mit.

Zahlreiche Rettungs- und Hilfskräfte aus Deutschland und dem Aargau suchten nach dem Mann aus Nigeria. Rund 50 Leute, sechs Boote und eine Drohne standen für rund zwei Stunden im Einsatz.

Eine Gruppe von Flüchtlingen hatte sich kurz vor 18 Uhr an den Rhein begeben. Die Leute wollten baden. Dabei ging der 19-Jährige nach Angaben seiner Begleiter einige Schritte ins Wasser und wurde von der Strömung mitgerissen. Der Nichtschwimmer trieb ab und ging unter.