Möhlin
Schnellster Panini-Sammler der Schweiz kommt aus dem Fricktal

Keiner klebt so schnell wie er. Emanuel Kaister ist der schnellste Panini-Bilder-Sammler der Schweiz. Zumindest wenn es nach der Zeitung «20 Minuten» geht. Der Fricktaler gewann den Geschwindigkeitswettbewerb des Newsportals. Bereits nach wenigen Stunden und nach knapp zweieinhalb Boxen hatte er sein Album gefüllt.

Merken
Drucken
Teilen

680 Bildli in 11 Stunden in ein Album kleben, führt zu Nackenschmerzen. Diese Erfahrung machte Emanuel Kaister aus Möhlin. «Mit der Zeit versteift der Nacken, es ist wie eine Handykrankheit», sagte der Sammelwütige gegenüber dem Regionalsender «Tele M1».

Schneller als Kaister waren wohl nur wenige. Denn kaum waren die Panini-Bildli am Freitag im Supermarkt und am Kiosk erhältlich, da war der Spass für Kaister schon vorbei - alle Lücken auf den 96 Seiten überklebt. Das war so schnell, dass es für Sieg beim Wettbewerb von «20 Minuten» reichte. Die Zeitung kürte in zum schnellsten Panini-Sammler der Schweiz.

Dabei war es nie sein Ziel, der Schnellste zu sein. «Ich habe einfach mal als Gag gesagt, ich bringe es in einem Wochenende voll.» Und dies schon bevor er vom Wettbewerb von «20 Minuten» gehört hätte. «Und ja, jetzt habe ich sogar nur ein Tag gebraucht.»

Gleich am Freitagmorgen hat sich Kaister 3 Boxen, sprich 300 Packungen, sprich 1500 Kleber gekauft. Gemäss der mathematischen Formel hätte der Fricktaler nochmals in den Laden eilen müssen, um sein Album voll zu kriegen. Denn die Mathematik sagt vorraus, dass es im Schnitt 4827 Bildli für die Vollendung des Fussballalbums braucht. Doch Kaister hatte Glück: Bereits nach der zweiten Box fehlten im nur noch 71. «Dann musste ich noch wenige Packungen öffnen und voll wars.», sagt der Sammler und ergänzt: «Es ist erstaunlich schnell gegangen.»

Sein Sieg hat im Internet aber auch negative Kommentare ausgelöst. Das sei doch gar nicht der Sinn, das Album so schnell voll zu kleben, meinten viele User. Emanuel Kaister sind die negativen Reaktionen egal. «Sie haben jetzt Zeit aufgewendet, um blöde Kommentare über mich abzugeben, ich habe in dieser Zeit lieber eingeklebt», sagt der leidenschaftliche Panini-Sammler und lacht. (fvo)