Wölflinswil
Sanierung und Umbau des Schulhauses beginnt in den Frühlingsferien

Die Sanierung beziehungsweise der Umbau des Wölflinswiler Schulhauses erfolgt in zwei Etappen. Die erste beginnt mit den Frühlingsferien und dauert bis etwa Ende Mai.

Drucken
Teilen
Das Wölflinswiler Schulhaus Huebmet wird saniert und umgebaut. – Foto: chr (Archiv)

Das Wölflinswiler Schulhaus Huebmet wird saniert und umgebaut. – Foto: chr (Archiv)

Zuerst werden im Schulhaus Huebmet in Wölflinswil die Toiletten-Anlage erneuert und der neue Werkraum erstellt. In den Sommerferien gibt es neue Fenster und der Estrich wird umgebaut.

550'000 Franken bewilligten die Stimmberechtigten am 30. November 2012 für die Arbeiten im Schulhaus. Der Zweck der Erneuerung ist die Gewinnung zusätzlichen Raumes für den Unterricht und der Ersatz von Gebäudeteilen, die im Laufe der Zeit sanierungsbedürftig geworden sind.

Der bisherige Werkraum im Untergeschoss (UG) soll in ein Schulzimmer umgebaut werden. Das zusätzliche Klassenzimmer ist für die 6. Primarschulklasse bestimmt und wird eine Fläche von 71 Quadratmetern aufweisen.

Dann entsteht aus den beiden Materialräumen im UG der neue Werkraum. Im östlichen Bereich des Dachgeschosses ist der teilweise Ausbau des Estrichs vorgesehen; dieser soll in eine Bibliothek mit einer Fläche von 40 Quadratmetern sowie in einen Gruppenraum verwandelt werden.

Darüber hinaus wird im EG die Toilettenanlage erneuert. Im alten Schulhausteil gibt es schliesslich neue Fenster mit einem breiteren Rahmen. (az)

Aktuelle Nachrichten