Rheinfelden
Rheinfelder Gewerbeschau „Grenzenlos 2013“ zeigt Fricktaler Wirtschaftskraft

Auf dem Areal der Kuba Freizeit AG beim Strandbad Rheinfelden soll im September kommenden Jahres die Gewerbeschau „Grenzenlos 2013“ stattfinden. Die Vorbereitungen laufen jetzt schon auf Hochtouren.

Heidi Rombach
Drucken
Teilen
Rheinfelder Gewerbeschau „Grenzenlos 2013“ zeigt Fricktaler Wirtschaftskraft
6 Bilder
Präsentationen zur geplanten Gewerbeschau in der Schlösslistube
Konzentriertes Zuhören und Blättern in den Unterlagen
Albi Wuhrmann (2. von links) leitet das Organisationsteam.
Fritz Gloor, Präsident des Gewerbevereins Rheinfelden, weiss um den grossen Arbeitseinsatz für die Messe
Gewerbetreibende aus dem unteren Fricktal spannen an der bevorstehenden Leistungsschau zusammen

Rheinfelder Gewerbeschau „Grenzenlos 2013“ zeigt Fricktaler Wirtschaftskraft

Heidi Rombach

An einem Infoabend am Montag in den Schlösslistuben vom Feldschlösschen drängten sich die Interessierten, weil sich alle auf den grossen Event sorgfältig vorbereiten wollen. Gewerbevereinspräsident Fritz Gloor hegt hohe Erwartungen, denn mit 25 000 Gästen sei zu rechnen. Auf 5.700 Quadratmetern zwischen Rhein und Kantonsstraße zeigen vom 6. bis 8. September 2013 sieben Gewerbevereine (Kaiseraugst, Möhlin, Magden, Wallbach, Stein sowie Rheinfelden und Badisch-Rheinfelden) mit 120 bis etwa 150 Ausstellern einen Querschnitt aus Handwerk, Handel und Gewerbe.

Wie OK-Präsident Albi Wuhrmann ankündigte, wolle man das Thema Gesundheit, Bewegung und Wellness im Alter von 60 Plus in den Vordergrund rücken; an der Schau vor vier Jahren standen Energie und Umwelt speziell im Mittelpunkt.

Innerhalb der Ausstellungsfläche wird natürlich Gastronomie etabliert. In einem Zelt mit 800 Sitzplätzen und einer Bühne soll es diverse Aktivitäten geben. Am Rheinufer ankert das Gastroschiff „Baslerdybli, welches gehobene Gastronomie kredenzt. Der für die Messe federführende Gewerbeverein Rheinfelden geht von Gesamtkosten von rund 300 000 Franken aus.