Gipf-Oberfrick

Projekt für den Hochwasserschutz steht kurz vor dem Abschluss

Es sind vor allem Hochwasserschutzmassnahmen im Gipf-Oberfricker Oberdorf vorgesehen, im Bereich oberhalb des Restaurants Rössli. – Foto: chr

Es sind vor allem Hochwasserschutzmassnahmen im Gipf-Oberfricker Oberdorf vorgesehen, im Bereich oberhalb des Restaurants Rössli. – Foto: chr

Die Projektierungsarbeiten am Hochwasserschutzprojekt in Gipf-Oberfrick stehen kurz vor dem Abschluss. Massnahmen sind vor allem im Oberdorf vorgesehen.

Massnahmen sind vor allem im Oberdorf vorgesehen. Ein Abschnitt betrifft den Bruggbach oberhalb des Restaurants Rössli bis zum Zusammenschluss mit dem Mosterbach. Weitere Massnahmen sind am Mosterbach (ab Liegenschaft Venzin bis Einmündung Bruggbach) geplant.

Auf Massnahmen im Unterdorf wird momentan verzichtet. Eine schutzbringende Lösung wäre dort nur mit einer beidseitigen Mauer möglich gewesen, welche einen zu grossen Eingriff in die bestehende Situation zur Folge hätte.

Öffentliche Info ist vorgesehen

Momentan laufen noch weitere Abklärungen beim Kanton bezüglich der Auswirkungen auf die betroffenen Anstösser. Noch vor den Sommerferien sollen die betroffenen Eigentümer informiert werden. Eine Information der Bevölkerung ist schliesslich im August/September dieses Jahres vorgesehen. (AZ)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1