Magden
Polizei nimmt 39-jährigen Einbrecher nach Flucht fest

Am Sonntagabend schlich ein Einbrecher in ein Bauernhaus in Magden – und wurde von den Bewohnern erwischt. Nach kurzer Flucht nahm in die Polizei fest.

Drucken
Teilen
Der Einbrecher war zur Verhaftung ausgeschrieben. (Symbolbild)

Der Einbrecher war zur Verhaftung ausgeschrieben. (Symbolbild)

keystone

Der Eindringling brach um 17.15 Uhr in das unverschlossene Bauernhaus ein. Wenig später kamen die Bewohner von draussen zurück und überraschten den 39-jährigen Franzosen, welcher daraufhin die Flucht ergriff.

Mehrere Polizeipatrouillen nahmen die Jagd auf den Mann auf. Nur wenige Minuten später sichtete eine Patrouille ihn in einem nahegelegenen Quartier und nahm zu Fuss die Verfolgung auf. Nach wenigen Metern erwischte sie den Einbrecher und nahm ihn fest, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Die ersten Abklärungen ergaben, dass er keinen Wohnsitz in der Schweiz hat und im Fahndungsregister zur Verhaftung ausgeschrieben war. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Untersuchung eröffnet um zu klären, für welche Straftaten sich der 39-Jährige zu verantworten hat. (mwa)

Aktuelle Nachrichten