Laufenburg

Opel-Fahrer kommt von Strasse ab und verunfallt – Bahnstrecke war gesperrt

Bei einem Unfall in Rheinsulz am Montag wurde ein Autofahrer verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden.

Der 32-jährige Mazedonier war am Montag um 13.20 Uhr mit seinem Opel auf der Rheintalstrasse von Laufenburg in Richtung Etzgen unterwegs, als er in Rheinsulz von der Fahrbahn abkam und über ein Wiesenbord geriet. Dabei überschlug sich sein Auto und kam beim SBB Bahngeleise zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

Eine Ambulanzbesatzung betreute den verunfallten Mazedonier, der aus dem benachbarten Landkreis Waldshut stammt, und brachte ihn ins Spital. Wie schwer er sich verletzte, ist gemäss Meldung noch nicht bekannt.

Die Bahnstrecke blieb bis kurz vor 15 Uhr unterbrochen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache eingeleitet.

Neben der Kantonspolizei rückte auch die Polizei Oberes Fricktal sowie die SBB-Intervention aus.

Aktuelle Polizeibilder vom Oktober:

Meistgesehen

Artboard 1