Fricktal

Nils Osterwalder ist neuer Leiter des Forstkreis Jura-Fricktal

Der Wald ist ein beliebter Ort für die Naherholung.

Der Wald ist ein beliebter Ort für die Naherholung.

Ende Dezember 2012 verlässt der bisherige Kreisförster Kurt Steck das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU). Er wird Stadtoberförster in Rheinfelden. Als neuen Kreisförster wurde Nils Osterwalder bestimm.

Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) hat Nils Osterwalder zum neuen Leiter des Forstkreises Jura - Fricktal in der Abteilung Wald ernannt. In dieser Funktion setzt er sich zusammen mit den Waldeigentümern und Revierförstern für den Schutz des Waldes sowie die naturnahe und nachhaltige Waldbewirtschaftung ein.

Nils Osterwalder ist 30 Jahre alt und ist diplomierter Forstingenieur ETH mit Wählbarkeitszeugnis und seit 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Wald tätig. Er bringt mehrjährige Berufserfahrungen insbesondere in waldrechtlichen Belangen mit und ist mit der praktischen Umsetzung bestens vertraut. Zudem hat er das Pilotprojekt Waldentwicklungsplan Kaiseraugst - Wallbach operationell geleitet. Osterwalder ist ledig und lebt in Oberentfelden. (AZ)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1