Stein
Neues Parkhaus für Bahn-Pendler bis Ende 2017

Bereits im Herbst sollen die Bauarbeiten für ein Parkhaus am Bahnhof Stein-Säckingen beginnen.

Marc Fischer
Merken
Drucken
Teilen
Die SBB planen neben dem Bahnhof Stein-Säckingen ein dreistöckigesParkhaus mit rund 250 Abstellplätzen. dka

Die SBB planen neben dem Bahnhof Stein-Säckingen ein dreistöckigesParkhaus mit rund 250 Abstellplätzen. dka

Dennis Kalt

Viele Pendler nutzen die Park+Rail-Möglichkeit am Bahnhof Stein-Säckingen, stellen dort ihr Auto ab und fahren dann mit dem Schnellzug oder der S-Bahn zur Arbeit. Rund 140 der kostenpflichtigen Parkplätze gibt es derzeit. Noch in diesem Jahr planen die SBB allerdings einen Ausbau – und zwar mit einem Parkhaus.

«Wir befinden uns in der Planungsphase», erklärt SBB-Sprecher Oli Dischoe. Das definitive Projekt werde derzeit erarbeitet. Doch es soll nun rasch vorwärtsgehen. «Nach jetzigem Stand soll der Baubeginn im Herbst 2016 erfolgen», so Dischoe weiter. Fertig gestellt werden könnte das Parkhaus dann bis Ende des kommenden Jahres.

Vorgesehen ist, dass das Parkhaus dort entsteht, wo sich aktuell die Mehrzahl der Park+Rail-Parkplätze befinden – also an der Zufahrtsstrasse zum Bahnhof vor dem eigentlichen Bahnhofgebäude. «Es soll drei Geschosse aufweisen und 250 Abstellplätze bieten», beschreibt Oli Dischoe das Projekt. Neben dem Zuwachs an Autoparkplätzen wird im Zuge des Projekts auch die Anzahl der Velo-Abstellplätze von 50 auf 80 steigen.

Das Parkhaus ist in den kommenden Monaten nicht die einzige Baustelle rund um den Steiner Bahnhof. Während der Bauphase wird auch der Strassenbelag vor dem Bahnhof ersetzt. Und: Es entstehen neue Bushalteplätze, die den Einsatz von Gelenkbussen ermöglichen. Sie werden laut Oli Dischoe «schräg vis-à-vis dem Bahnhofgebäude» entstehen – voraussichtlich ebenfalls bereits diesen Herbst.