Rheinfelden
Neues Komitee wirbt für einen Einwohnerrat in Rheinfelden

Die Idee von einem Einwohnerrat taucht in Rheinfelden plötzlich wieder aus der Versenkung auf. Im Leitbild der SP-Stadtsektion von 2005 geistert immer noch solch ein Gremium herum, doch wurde bis heute keine Initiative zur Verwirklichung ergriffen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Rheinfelder Rathauskomplex (links) vom badischen Rheinufer aus gesehen

Der Rheinfelder Rathauskomplex (links) vom badischen Rheinufer aus gesehen

ach

Im Leitbild der SP-Stadtsektion aus dem Frühjahr 2005 geistert immer noch solch ein Gremium herum, doch wurde bis heute keine Initiative zur Verwirklichung ergriffen.

Kritische Stimmen waren in jüngster Zeit wieder zu hören, die Gemeindeversammlungen seien thematisch überfrachtet und es bleibe kaum Zeit für inhaltliche Diskussionen. Dass sich nun ein überparteiliches Initiativkomitee formierte, lässt aufhorchen und könnte die kommunalpolitische Szene in Rheinfelden aufmischen.

Ob der neue Anlauf jetzt Erfolg verspricht, steht eher in den Sternen, höchstens später auf den Stimmzetteln. Das Komitee will erst am 5. November seine Detailplanungen öffentlich vorstellen. Vor 14 Jahren scheiterte an der Urne knapp das Verlangen nach einem Einwohnerrat. (ach)