Neuer Wirt in der «Probstei»

Merken
Drucken
Teilen

Laufenburg Den Start in sein neues Wirteleben hat sich Taher Hakimbai eigentlich anders vorgestellt. Ab Anfang Mai hat er die «Probstei» in der Laufenburger Altstadt gemietet. Coronabedingt darf er das Restaurant vorerst aber nicht eröffnen. Stattdessen startet Hakimbai nun mit einem Take-away sowie einem Lieferservice. Letzterer sei ohnehin eingeplant gewesen. Und: «Trotz Corona freue ich mich auf die neue Herausforderung», sagt Hakimbai.

Der neue Wirt kann auf rund zehn Jahre Erfahrung im Gastronomiegewerbe zurückblicken. Den «Probstei Orient Express» möchte Hakimbai als Familienbetrieb führen. Auf der Speisekarte stehen hauptsächlich orientalische Speisen und Spezialitäten aus Griechenland. «Zusammen mit der Eigentümerschaft Guido und Rosy Maier bin ich fest davon überzeugt, dass wir unter mehreren valablen Kandidaten den richtigen – einen jungen Mann mit ­Visionen und Pfiff, der auf seine gesamte Familie zählen kann – ausgewählt haben», sagt Adrian Ackermann von der Ackermann Immobilien AG, die mit der Vermietung betraut ist. (nbo)