Rheinfelden
Neue Postkarten im Wakker-Look

Als Wakker-Preis-Trägerin will sich die Stadt auch überregional positionieren. Aus diesem Grund sind am dem 1. Mai kostenlose Postkarten in Läden, Restaurants und bei der Stadtverwaltung erhältlich.

Drucken
Teilen
Rheinfelden Wakker-Postkarten

Rheinfelden Wakker-Postkarten

Zur Verfügung gestellt
Die Postkarte mit den baulichen Projekten der Wakkerstadt Rheinfelden.

Die Postkarte mit den baulichen Projekten der Wakkerstadt Rheinfelden.

Zur Verfügung gestellt

Die Stadt Rheinfelden will sich als Wakker-Preis-Trägerin auch überregional bekannt machen. Zu diesem Zweck sind im Detailhandel, den Gastronomiebetrieben und bei der Stadtverwaltung ab dem 1. Mai neue Postkarten kostenlos erhältlich. Auf den Postkarten sind zwei verschiedene Sujets abgebildet: Eine Postkarte zeigt die baulichen Projekte der Stadt, die andere die Grünräume, die unter anderem zur Auszeichnung als Wakkerstadt 2016 geführt haben. Ebenfalls ist eine Faltbroschüre vom Schweizerischen Heimatschutz erhältlich. Sie liefert Informationen über den Wakker-Preis und zeigt einige Objekte, die zur Auszeichnung als Wakkerstadt geführt haben. (AZ)

Aktuelle Nachrichten