Rasen vergiftet
Nachbarschaft vergiftet Rasen an der Kurzrüttisttasse in Möhlin

Die Kurzrüttistrasse in Möhlin gleicht einer Wüste. Seit dem jemand aus der Nachbarschafft Gift verteilt hat, ist der Rasen der meisten Einfamilienhaus-Besitzer tot.

Merken
Drucken
Teilen

Margrit Eberli, eine Anwohnerin der Kurzrüttistrasse hat eine Ahnung, wer hinter dem Anschlag stecken könnte. Warum diese jedoch das Gift verteilt hat, dafür hat auch sie keine Erklärung, wie sie im Bericht von Tele M1 sagt.

Die Polizei konnte mittlerweile zumindest in einem Fall die Täterschaft ermitteln. Jedoch sieht auch die Kapo Aargau kein Motiv hinter der Tat, wie der Mediensprecher der Kapo AG, Bernhard Graser bestätigt. Die Taten seien sehr primitiv. Ein betagtes Ehepaar habe nun keine Lebensqualität mehr.