Ein unbekannter Mann betrat am Donnerstagmittag um zirka zehn vor zwölf den Volg-Laden an der Hauptstrasse in Ueken, teilt die Kantonspolizei Aargau am Donnerstag mit.

Der Mann bedrohte die Angestellte mit einer Waffe und forderte Bargeld. Allerdings ohne Erfolg. Er verliess den Tatort zu Fuss und flüchtete in unbekannte Richtung.

Google Maps: Volg Ueken

Der Täter ist laut Kantonspolizei zwischen 30 und 40 Jahre alt, 180 Zentimeter gross und besitzt eine normale Statur. Er trug eine hellgrüne Stoffjacke mit Kapuze und eine Jeanshose. Ausserdem hatte er einen Strumpf übers Gesicht gezogen. Der Mann sprach mit ausländischem Akzent.

Auf der Flucht

Umgehend wurde eine Fahndung nach dem Täter eingeleitet. Im ganzen Oberen Fricktal wurde nach ihm gesucht, bestätigt Roland Pfister, Sprecher der Kantonspolizei Aargau gegenüber der az. Mehrere Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei rückten nach Eingang der Meldung via Polizeinotruf 117 aus.

Bislang konnte der Täter trotz intensiver Fahndung noch nicht angehalten werden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise entgegen (062 835 85 00, Kantonspolizei, Fahndung Nord in Brugg).