Schupfart
Mundart-Premiere am Festival-Freitag in Schupfart

Mundart, Country-Rock und Schlager stehen beim Festival in Schupfart auf dem Programm.

Marc Fischer
Merken
Drucken
Teilen
Wie hier am diesjährigen Argovia-Fäscht wird Bligg auch am Schupfart Festival die Stimmung anheizen.

Wie hier am diesjährigen Argovia-Fäscht wird Bligg auch am Schupfart Festival die Stimmung anheizen.

Andre Albrecht

In vier Wochen, vom 23. bis zum 25. September, verwandelt sich der Flugplatz Schupfart wieder in ein Festivalgelände. Das 25-köpfige Organisationskomitee des Velo-Moto-Clubs Schupfart, das in diesem Jahr erstmals unter der Leitung von Doris Müller steht, hat dabei an der bewährten Aufteilung festgehalten.

Der Freitag steht im Zeichen von Pop und Rock, am Samstag ist Country-Rock Trumpf und der Sonntag gehört den Schlagerfreunden. Und dennoch gibt es Neuerungen: «Erstmals treten an der Pop-Rock-Night am Freitagabend nur Künstler auf, die Mundart singen», erklärt OK-Präsidentin Doris Müller.

Bligg schon zweimal in Schupfart

Während Bligg in den letzten fünf Jahren schon zweimal in Schupfart zu Gast war, kommt eine grosse Schweizer Band zum ersten Mal ans Schupfart Festival: Patent Ochsner um Frontmann Büne Huber sind seit 25 Jahren auf Schweizer Bühnen unterwegs und treten dennoch erstmals in Schupfart auf.

Das Organisationskomitee konnte sich damit einen lange gehegten Wunsch erfüllen. Das Mundart-Line-up komplettieren der ehemalige «Rumpelstilz» Hanery Amman und der Aufsteiger der letzten Jahre, Trauffer.

Heino als Highlight

Für den Samstag ist es den Organisatoren geglückt, Flynnville Train, High South und Dave Gibson zu verpflichten. Alle drei kommen aus den USA – und alle drei sind in der Schweiz exklusiv in Schupfart zu hören. «Mit diesen drei Acts wird der Samstag viel rockiger», so Doris Müller. Der Country-Rock-Abend werde damit «massentauglicher».

An der 34. Schlagerparty am Sonntag freut sich die OK-Präsidentin speziell auf Heino und seine Band. «Er verspricht ein musikalisches Feuerwerk», so Doris Müller. Nebst Heino werden die jungen Zillertaler, Oesch’s die Dritten oder Ross Anthony im grossen Festzelt für Stimmung sorgen.

Jedes Jahr reisen über 12'000 Besucher ans Schupfart Festival. Aktuell sind aber noch für alle drei Festival-Tage Tickets erhältlich. Der Vorverkauf läuft über die Website des Festivals. Die OK-Präsidentin ist mit den Verkaufszahlen zufrieden. «Der Vorverkauf läuft gut», so Doris Müller, «mittlerweile sind rund drei Viertel der Tickets verkauft.»

Bis das Festival am 23. September beginnt, steigt die Vorfreude – und es steht noch der ganze Aufbau an. «Dieser beginnt rund anderthalb Wochen vor dem Festival», so Doris Müller. Unter der Wochen werden dann zirka 50 Helferinnen und Helfer im Einsatz stehen, am Wochenende vor dem Festival gar 100. Über die Jahre habe sich aber eine gewisse Routine eingestellt, so Müller: «Es verläuft dann alles in den üblichen, geordneten Bahnen.»

Das gilt laut Doris Müller auch fürs Rahmenprogramm mit Gastronomie und Tombola – und für die eigenen Tätigkeiten. «Ich habe fast dieselben Aufgaben wie bis anhin. Geändert hat sich nur, dass ich jetzt zuoberst auf dem Organigramm stehe», so die OK-Präsidentin.