Mumpf
Motorrad knallt beim Überholen in abbiegendes Auto

Ein Motorradfahrer wollte am Freitagabend in Mumpf eine stehende Kolonne links überholen. Dabei übersah er, dass zuvorderst eine Frau nach links abbog. Der Töfffahrer konnte nicht mehr bremsen, fuhr in die Seite des Wagens und stürzte.

Merken
Drucken
Teilen
Das Motorrad wurde beim Aufprall weggeschleudert.

Das Motorrad wurde beim Aufprall weggeschleudert.

Kapo AG

Eine Frau fuhr am Freitagabend kurz vor 18 Uhr auf der Hauptstrasse von Stein in Richtung Möhlin. Sie wollte bei der Verzweigung Bahnhofstrasse links abbiegen. Hinter ihr bildete sich eine Kolonne. Diese wollte ein Motorradfahrer links überholen. Dabei übersah er aber die 33-jährige Linksabbiegerin, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte.

Der Töfffahrer kollidierte seitlich mit dem Auto. Durch die Wucht stürzte er und sein Motorrad wurde weggeschleudert.

Der 39-Jährige musste mit mittelschweren Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. Ausserdem entstand ein Sachschaden in der Höhe von etwa 15'000 Franken. (zam)