Nutzungsplanung Möhlin
Möhlin will keine Erweiterung von Bauzonen

An der ausserordentlichen Gemeindeversammlung in Möhlin lehnte eine Mehrheit der Stimmberechtigten die Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Landschaft ab.

Merken
Drucken
Teilen

Der Reigen an Rückweisungsanträgen war imposant, dennoch wurde das Paket des Gemeinderats zur Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland mit 860 Nein zu 323 Ja abgelehnt. Zur ausserordentlichen Gemeindeversammlung in der Sporthalle Steinli kamen 1339 von 6102 Stimmberechtigten.

Die Revisionsgegner warnten eindringlich, teils auch emotional, vor einer Ausweitung der Bauzonen, weil sie «wertvolles Ackerland» nicht zubetoniert sehen wollen und um die Zukunft der Landwirtschaft fürchten.

Der Gemeinderat hingegen plädierte für «massvolles Wachstum» und damit für Entwicklungsmöglichkeiten für Möhlin, das bald die 10000 Einwohnergrenze erreicht. Konkret abgelehnt wurde die Erweiterung von Bauzonen. (ach)