Mittlerweile machen die bereits fertig gestellten Abenteuer-Spielgeräte das Warten bis zur endgültigen Fertigstellung des Spielplatzes immer schwerer. Unter der fachkundigen Begleitung von Urs Aschmann helfen täglich auch einige Schüler beim Bau mit. So haben am heutigen Donnerstag unter anderem fünf Schüler der 1. Realschulklasse entlang der Hängebrücke Sicherheitsseile anbringen dürfen. Die Einweihung des Abenteuer-Spielplatzes ist für Mitte Juni vorgesehen. (SH)