Mettauertal

Mit der Post kommt es gut: Gemeindepräsident Peter Weber blickt zuversichtlich in die Zukunft

Gemeinde- präsident Peter Weber ehrte die erfolgreichen Sportler Michèle Keller, Lino und Lena Wunderlin (v. l.).

Gemeinde- präsident Peter Weber ehrte die erfolgreichen Sportler Michèle Keller, Lino und Lena Wunderlin (v. l.).

Gemeindepräsident Peter Weber hofft auf eine Agentur-Lösung in Mettau. Zuversichtlich äusserte er sich am Neujahrs-Apéro über die Zukunft der Poststelle.

Am Neujahrsapéro der Gemeinde Mettauertal am Dienstagabend blickte Gemeindepräsident Peter Weber zufrieden auf das vergangene Jahr zurück: «Es ist einiges gelaufen in der Gemeinde.» Konkret bezog er sich auf die Einführung der Tagesstrukturen und das Ja der Stimmbürger zum Finanz- und Lastenausgleich, der, so Weber, «der Gemeinde hilft».

Zu den Höhepunkten im Mettauertal zählte er unter anderem das Freilichttheater in Hottwil und die Kürbisbeleuchtung in Etzgen. Zuversichtlich äusserte sich Weber über die Zukunft der Poststelle in Mettau. «Wir wollen sie als Agenturlösung erhalten, und so, wie es aussieht, wird es uns gelingen», sagte Weber.

Vom 4. bis 6. Mai wird die grosse Gewerbeausstellung «Expo Duo» in Mettau stattfinden. Noch offen ist, ob Christine Schraner Burgener, Schweizer Botschafterin in Berlin, die Nationalfeier in der Gemeinde Mettauertal besuchen wird. Peter Webers Anfrage sei bisher jedenfalls nicht negativ beantwortet worden. Falls die Botschafterin kommt, wird die Feier am 31. Juli stattfinden.

Weber nutzte den Apéro, drei erfolgreiche Sportler zu ehren: Lena Wunderlin (Schweizer Meisterin 2017 im Siebenkampf U23 Frauen), Lino Wunderlin (Schweizer Meister Zehnkampf U20 Männer) sowie Michèle Keller (Schweizer Meisterin Aerobic). Schliesslich verabschiedete Weber Ex-Vizepräsident Robert Keller und begrüsste dessen Nachfolgerin Verena Schmid sowie den neuen Gemeinderat Christian Kramer. (PSC)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1