Mettauertal
Gemeinderat ist für die Amtsperiode 2022/2025 wieder komplett

Im ersten Wahlgang der Gesamterneuerungswahlen am Sonntag in Mettauertal erhielten sämtliche der sieben Kandidaten das absolute Mehr an Stimmen. Christian Kramer folgt Peter Weber im Amt des Gemeindepräsidenten nach. Vize-Gemeindepräsidentin bleibt Verena Schmid.

Hans Christof Wagner
Drucken
Teilen
So sieht der neue Gemeinderat von Mettauertal aus.

So sieht der neue Gemeinderat von Mettauertal aus.

zvg

Im ersten Wahlgang der Gesamterneuerungswahlen am Sonntag in Mettauertal erhielten sämtliche der sieben Kandidaten das absolute Mehr an Stimmen. Somit ist der Gemeinderat für die Amtsperiode 2022/2025 wieder komplett. Zum neuen Gemeindepräsidenten gewählt ist Christian Kramer. Wie bisher Vizepräsidentin der Gemeinde ist Verena Schmid. Die Wahlbeteiligung lag bei 31,1 Prozent.

Auch die Neubewerber erreichten das absolute Mehr an Stimmen

Zu den Gesamterneuerungswahlen in Mettauertal waren fünf der bisherigen Gemeinderäte wieder angetreten. Sie wurden vom Wähler bestätigt. Sandra Hauri aus dem Ortsteil Etzgen kam auf 337 Stimmen. Elisabeth Keller (Mettau) verbuchte 374 Stimmen auf sich, Pascal Kläusler (Hottwil) 405. Christian Kramer aus Wil bekam 419 Stimmen. Verena Schmid aus Oberhofen machte mit 288 Stimmen das Rennen. Auch Martin Hollinger (Oberhofen) und Thomas Senn (Wil), die neu kandidiert hatten, kamen auf das absolute Mehr an Stimmen. Hollinger kam auf 380 Stimmen, Senn auf 396. Das absolute Mehr lag bei 198 Stimmen.

Peter Weber: Demission nach 17 Jahren

Peter Weber war 2004 zum Gemeindeammann der damals noch selbstständigen Gemeinde Wil gewählt worden und wurde Gemeindepräsident der Fusionsgemeinde Mettauertal, als diese 2010 an den Start ging. Nach 17-jähriger politischer Arbeit demissionierte er jetzt und trat zu den Gesamterneuerungswahlen nicht mehr an. Christian Kramer, 2017 in den Gemeinderat gewählt und dort für die Ressorts Bauwesen, Planung und Tiefbau zuständig, folgt ihm jetzt nach. Bei der Gemeindepräsidenten-Wahl in Mettauertal entfielen 383 Stimmen auf ihn. Das absolute Mehr lag bei 215 Stimmen. Wie bisher Vizepräsidentin der Gemeinde ist Verena Schmid. Sie erhielt 220 Stimmen – knapp über dem absoluten Mehr von 205 Stimmen.

Aktuelle Nachrichten