Rheinfelden
Maria Bürgi-Pfisterer feiert dank viel Arbeit ihren 100. Geburtstag

Auf ein langes und erfülltes Leben blickt Maria Bürgi-Pfisterer in Rheinfelden zurück. Sie kann bei guter Gesundheit ihren 100. Geburtstag feiern. Viel Arbeit soll sie so lange am Leben halten.

Drucken
Teilen
Die 100-jährige Maria Bürgi-Pfisterer nimmt Glückwünsche und Blumen entgegen von Daniel Vulliamy, Leiter Rheinfelder Stabsdienste/Stadtmarketing (links), und Stadtweibel Marcel Hauri. – Foto: chr

Die 100-jährige Maria Bürgi-Pfisterer nimmt Glückwünsche und Blumen entgegen von Daniel Vulliamy, Leiter Rheinfelder Stabsdienste/Stadtmarketing (links), und Stadtweibel Marcel Hauri. – Foto: chr

Bei guter Gesundheit feiert Maria Bürgi-Pfisterer im Alters- und Pflegeheim Lindenstrasse in Rheinfelden ihren 100. Geburtstag. Zum hohen Wiegenfest fanden sich Verwandte und Bekannte ein, allen voran die beiden Töchter und der Sohn.In offizieller Mission statteten Daniel Vulliamy, Leiter Rheinfelder Stabsdienste/Stadtmarketing, und Stadtweibel Marcel Hauri, der Jubilarin einen Besuch ab.

Sie überbrachten ihr die besten Wünsche und Grüsse vom Kanton und von der Stadt. Die Jubilarin zog vor rund einem Jahr ins Alters- und Pflegeheim Lindenstrasse. Sie hat sich dort sehr gut eingelebt und nimmt rege Anteil am täglichen Geschehen. Ein spezielles Rezept, um 100 Jahre alt zu werden, hat Maria Bürgi-Pfisterer nicht. «Ich habe einfach immer sehr viel gearbeitet», sagte sie lächelnd. (chr)

Aktuelle Nachrichten