Möhlin
Mann fährt Auto ins Heck und fährt davon, ohne sich um Verletzte zu kümmern

Ein Autofahrer kann nicht mehr bremsen und fährt in den Wagen vor ihm. Die Frau im betroffenen Wagen verletzt sich. Doch statt sich um den Unfall zu kümmern, fährt der Mann einfach weiter. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Auffahrunfall (Symbolbild)

Auffahrunfall (Symbolbild)

Kapo BL

Am Freitagabend um 19 Uhr fuhr eine Autofahrerin in Möhlin von der Bachstrasse in Richtung Hauptstrasse und hielt bei der Einmündung ohne Vortritt an. Nachdem sie losgefahren war, musste sie erneut abbremsen. Dabei fuhr ihr das nachfolgende Fahrzeug, ein Kombi oder ein silbriger VW Passat (auffälliges Merkmal: am Innenspiegel hing ein Passionskreuz) ins Heck. Durch den Aufprall verletzte sich die Fahrzeuglenkerin.

Der Unfallverursacher, ein Südländertyp, setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden und die Verletzte zu kümmern. Wer Angaben zum Fahrzeug oder dessen Lenker machen kann, wird gebeten, sich mit der Kapo Rheinfelden, Telefon 061 836 37 37, in Verbindung zu setzen.