Magden
Magden will für 82 000 Franken einen Bunker kaufen

Die Gemeinde stimmte einem Kredit von über 82'000 Franken für Kauf und Sanierung des aus dem Zweiten Weltkrieg stammenden Bunkers Ängi Ost zu. Das Militär hat keinen Verwendungszweck mehr dafür und würde ihn sonst zubetonieren.

Drucken
Teilen
Der Gemeinderat von Magden freut sich über konstante Steuereinnahmen

Der Gemeinderat von Magden freut sich über konstante Steuereinnahmen

az

Die Gemeinde steht weiterhin ohne Schulden da. Bei einem Ertrag von 15,4 Millionen können rund 3 Millionen Franken zusätzlich abgeschrieben werden. Die Versammlung der Einwohnergemeinde, an der 92 von 2528 Stimmberechtigten teilnahmen, genehmigte am Freitag Abend die Rechnung 2011.

Bei 18 Gegenstimmen und 8 Enthaltungen wurde einem Kredit über 82 000 Franken für Kauf und Sanierung des aus dem Zweiten Weltkrieg stammenden Bunkers Ängi Ost zugestimmt. Das Militär hat keinen Verwendungszweck mehr dafür und würde ihn sonst zubetonieren. Die Gemeinde hingegen sieht ein historischen Bauwerk, das der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden soll.

Um ein Beachvolleyballfeld beim Schwimmbad zu realisieren, akzeptierte der Souverän einen Kreditwunsch über 80 000 Franken. Grünes Licht gab es ferner für einen Kredit über 50 000 Franken, um die integrative Schulung im Kindergarten weiterzuführen. Mit dem Geld können heilpädagogische Lehrpersonen bezahlt werden, die körperlich oder geistig behinderten Kindern helfen. (ach)

Aktuelle Nachrichten