Raser
Lernfahrer brettert mit 107 km/h durch Kaiseraugst

Ein leichtsinniger Motorradfahrer ist in Kaiseraugst innerorts von der Polizei erwischt worden, als er mit 107 km/h durch die Landstrasse bretterte. Der junge Italiener - er fuhr noch mit dem Lernfahrausweis - musste sein Zweirad abgeben.

Drucken
Teilen
Der 21-jährige Italiener war mit einer Kawasaki unterwegs (Symbolbild)

Der 21-jährige Italiener war mit einer Kawasaki unterwegs (Symbolbild)

HO

Auch den Ausweis musste der 21-jährige Motorradfahrer auf der Stelle abgeben. Zudem eröffnete die zuständige Staatsanwaltschaft eine Strafuntersuchung wegen krasser Geschwindigkeitsmissachtung, wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilte.

Die Regionalpolizei unteres Fricktal hatte am Donnerstagnachmittag, um 14.40 Uhr, auf der Landstrasse in Kaiseraugst eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei fiel ihr der 21-jährige Italiener aus der Region mit seiner Kawasaki und 107 km/h auf dem Tacho auf. (ldu/sda)

Aktuelle Nachrichten